www.hemmoor.de

Gemeinde Osten

Der idyllisch hinter dem Ostedeich gelegene Ort, direkt an der Bundesstraße 495 und nur einen Kilometer von der Bundesstraße 73, fällt dem Gast sofort durch die weithin sichtbare Gitterkonstruktion der in Europa seltenen Schwebefähre auf. Sie ist inzwischen für den öffentlichen Straßenverkehr stillgelegt. Als technisches Baudenkmal zieht sie nun viele Besucher an, und Tausende nutzen die Gelegenheit zu einer Hin- und Rückfahrt über die Oste.
 
1974 übernahm eine Brücke, die eine kurze Strecke stromabwärts entstand, ihre Funktion als Bindeglied zwischen zwei Ufern.
 
Neben der mächtigen Kirche bestimmen schmale Straßen das Bild des Ortes, die dem Fotofreund so manches lohnende Motiv bieten. Rundherum findet man weite, fruchtbare Marsch mit großen Obsthöfen, deren Schönheit während der Baumblüte kaum zu übertreffen ist.

Vielseitige Möglichkeiten bietet Osten dem Freund des Angelsports. Der Sportfischerverein stellt den Gästen seine Gewässer zu günstigen Bedingungen zur Verfügung. Fluß, Fleete, Kuhlen und Baggergewässer werden jedes Jahr neu mit Fischen besetzt. Osteaal, Karpfen, Schleie, Forellen, Hechte und Zander sind die schönsten Leckerbissen, die hier keine Seltenheit sind.

Noch etwas zur jüngeren Geschichte: Bis zur Auflösung des Königreiches Hannover durch die Preußen war die Gemeinde Osten Sitz einer Justiz und politischen Verwaltung. Nach 1866 ging das Amt Osten im Kreis Neuhaus/Oste auf.

www.gemeinde-osten.de 

Samtgemeinde Hemmoor | Rathausplatz 5 | 21745 Hemmoor
Tel. 04771 - 602 0 | Fax 04771 - 602 144 | amtgemeinde@hemmoor.de